* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



schwarze KerzeKetten an meinem Hals...

* mehr
     "Gedichte"
     Über mich

* Links
     Chanti^^
     Elenya
     Messiah Noire
     Micha
     trauerherz
     Janine
     Susi
     voilent-punk
     traurigkeit
     blutigetraene^^
     Jade*megalieb hab*
     Joana






"Du hängst an deiner Bong,
wie der Junkie an seiner Nadel...
Du hängst an deinen Anabolikaspritzen,
wie der Junkie an seiner Nadel...
Du hängst an deinem Ziehrohr,
wie der Junkie an seiner Nadel...

Und alle lacht ihr über den Junkie...
Werft ihm angewiderte Blicke zu...
Denkt euch "wie kann man nur"...

Keiner denkt daran das sich auch der Junkie denkt "wie kann man nur"...
Das auch er euch angewidert anstarrt...
Dass auch er über euch lacht"


-Nächtliches Gedankenspiel-
1.12.06 19:27


-krank sein ist sooo langweilig-

Ich krieg nichts mehr zum Nikolaus ô.o
schon komisch wenn man so langsam erwachsen wird und so (mittlerweile) selbstverständlich gewordene Sachen wegfallen...
Naja egal =)
Trotzdem ganz netter Tag
-Besuch von Charline^.^-
6.12.06 18:15


micha ruf an...

*arrrg* manchmal könnt ich euch alle erschlagen-.-

viel spaß Jademaus in Paris^^
und bring mir was schönes mit XD
7.12.06 16:38


-Nudelsuppe essen-

irgendwann bringt mich mein Magen um-.-
7.12.06 16:45


nachgedacht

Ich habe lange nachgedacht...
Der wesentliche Unterschied zwischen uns ist das du immer nur auf das hörst was dein Kopf dir sagt...
Nie auf dein Herz...
Dein Herz hat sich dran gewöhnt und sagt nichts mehr, es denkt sich "Der hört ja sowieso nie auf mich"...

Ich höre auf mein Herz...
Mein Kopf sagt mir "Lass es,er tut dir nur wieder weh du hast keine Kraft mehr dafür"...
Doch mein Herz sagt mir "Ohne ihn wird alles nur noch schlimmer...Du kannst ja auch nicht auf die Luft verzichten und einfach aufhören zu atmen"...

Deshalb wird es zwischen uns nie klappen...
Es wird immer so bleiben wie jetzt...
...Schmerz...Liebe...
Bei uns ist es das selbe........
7.12.06 17:15


Samsas Traum - Tineoidea

Und tief in meinem Herzen
Herrscht Ruhe vor dem Sturm.
Liliths Kuß brennt heiß auf meiner Haut.
Der Salzprinz ist verloren,
Das Aufgebot bestellt:
Weiß ich, wann der Vorhang fällt ?

Hörst Du, wie die Vögel schrei´n ?
Sie sagen Dir: „Ich komm´ nicht wieder !"
Warum fliegen Motten stets ins Licht ?
Auf dem Bildschirm deutet mir
Die Fee den Weg zurück zu ihr,
Denn alles ist gesagt, doch nicht getan.

Am Rande eines Abgrunds
Wird bald der Sprung zur Pflicht.
„Alexander, Du entkommst mir nicht !"
Was bringt uns all das Zweifeln,
Die Weichen sind gestellt:
Vergeben...doch nicht vergessen ?
Was ist, wenn der Vorhang fällt ?

Hörst Du, wie die Vögel schrei´n ?
Sie sagen Dir: „Ich komm´ nie wieder !"
Warum fliegen Motten stets ins Licht ?
Auf dem Bildschirm deutet mir
Die Fee den Weg zurück zu ihr,
Denn alles ist gesagt, doch nicht getan.
Von der Wiege bis zur Bare,
Drei Sekunden, sieben Jahre:
Warum fliegen Motten stets ins Licht ?
Was ist, wenn die Stunde schlägt,
Man noch ein Wort zusammenzählt:
Wenn alles ist gesagt und auch getan ?


hach ja...
7.12.06 17:33


Ich hab mich getäuscht in dir,
du bist viel zu schwach und bequem
um zu dem was du sagst zu steh'n
oder einfach Rücksicht zu nehm'n.
7.12.06 19:27


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung